52 8001-52 8200   50 3501-50 3708    Updates:04.02.07    BR 50.35  Gästebuch  Links   Kontakt    Fotoabzüge

 


 Der Umzug auf einen neuen Server ist vollzogen. 

 

 

 

 

News zur BR 52.8
06.03.07   52 8098 soll bis 2008 betriebsfähig aufgearbeitet werden.
24.05.06    52 8156 erhält in Belzig eine äußerliche Aufarbeitung
24.05.06    52 8058  52 8117 und 52 8170 erhalten bzw erhielten in Falkenberg eine                    äußerliche Aufarbeitung
24.04.06    52 8148 erhält Hauptuntersuchung
06.04.06    52 8150 und 50 3618 wurden am 4.4.06 in Teilen zur VSM nach Holland verbracht
14.01.06    52 8121 in Siegen zerlegt
31.12.05    52 8160 und 52 8095 mit Fristablauf abgestellt

Die Baureihe 52.80 und 50.35 der DR!
Ich möchte hier nicht mit ellenlangen technischen Informationen aufwarten. Dies findet der interessierte Leser in dem sehr zu empfehlenden Buch  "Baureihe 52.80" von Michael Reimer und Dirk Endisch. Vielmehr möchte ich jedes Einzelschicksal der 200 rekonstruierten ehemaligen Kriegslokomotiven der Baureihe 52.0-7 darstellen.

52.8 Parade am 20.05.1984 in Kamenz / Foto: Georg Holzinger

Da die Baureihe 52.80 neben der Baureihe 50.35 mit zusammen über 300 Exemplaren die letzten Dampflokomotiven der DDR waren und diese bis 1988 im Plandienst und bis über die Wendejahre noch als Heizlokomotiven eingesetzt wurden, stellt die 52.80 heute die am meisten verbreitetet Museumsdampflokbaureihe dar. Da ostdeutsche Eisenbahnvereine in den ersten Nachwendejahren kaum über üppige finanzielle Mittel verfügten, wurde der größte Teil des 52.80 Bestandes von der Deutschen Reichsbahn an Eisenbahnvereine und Privatpersonen in den alten Bundesländern verkauft. Dies hat zur Folge dass einige Fotofreunde dies heutzutage als "Landplage" bezeichnen. Dennoch werden unsere "Rekowannen" heutzutage in Ost wie West, in Österreich und selbst in Holland liebevoll gepflegt und mit ca. 15 Exemplaren auch am Laufen gehalten.

Leider war es mir erst 1991 möglich die letzten Reste des ehemaligen DR-Dampflokeinsatzes zu bereisen. Deshalb beschränken sich meine Aufnahmen nur auf diesen Zeitabschnitt. Deshalb freue ich mich auch sehr, Aufnahmen anderer Fotofreunde verwenden zu dürfen. Zahlenmäßig am stärksten sind derzeit Aufnahmen der Archive Ralph Mildner, Thomas Nitsch, Georg Holzinger und Karl-Heinz Siebke zu nennen. Gerne möchte ich weitere Fotografen zur Mitarbeit einladen. Ich freue mich über jedes historische und aktuelle Bild welches ich verwenden darf. Ich bin auch gerne bereit Fotos, Negative und Dias käuflich zu erwerben, um diese (nur) nach Einverständniserklärung der Autoren hier zu zeigen.

Und noch eine Bitte: Sollte Jemand interessante Begebenheiten mit unserer Baureihe, sei es als Lokführer oder Fotograf, zu berichten wissen, bin ich gerne bereit dies auf dem jeweiligen Datenblatt zu veröffentlichen.

Vielen Dank!

Meine Anschrift:
Jörg Leuthardt
Dorfstr. 2
99438 Bad Berka
036458-31915
info(at)reichsbahndampflok.de

 

 

 

Besonderer Dank geht an folgende Eisenbahnfreunde, die mir Aufnahmen und Unterlagen zur Verfügung gestellt haben:

Ralph Mildner
Thomas Nitsch
Georg Holzinger
Karsten Pinther
Bernd Dohrmann
Frank Becher
Sven Voigt
Steffen Tautz
Volker Thalhäuser
Dipl.-Ing Hans Peter Waack
Henning Gothe
Andreas Vock
Matthias Krause
Mario Kottek
Gerd Bembnista
Stefan Ziese
Andreas Wiel
Gerd Schlage
Steffen Kloseck
Tino Eisenkolb
Manfred Verhoolen
Frank Engel
Eckhard Ruhbach
Karl-Heinz Siebke
Gerd Hahn
Axel Spille
Karl-Heinz Krebs
Andre Wimmer
Volker Fröhmer
Jürgen Court
Jens Hofmann
Jens Bratfisch
Thomas Böttger
Ralf Göhl
Michael Ziegler
Werner Consten
Oliver Hofmann
Harald Neumann
Hartmut Hanisch
Marcus Meinert
Frank Pilz
Frieder Scheibner
Manfred Britz
Jan Methling